Im Schloss chùnt ggùgget

Die Sensler leben aus Schwarzenburger Sicht direkt vor der Haustür. Und doch ticken und reden sie anders. Christian Schmutz geht den Besonderheiten und Reibflächen im Buch «Gang ga ggùgge – Senslerdeutsch endlich verstehen» selbstironisch nach. Aber bis zur Lesung ist nicht ganz klar: Gibt es die Sensler wahrhaftig oder sind sie nur totemügerliesk erfunden?